Google-Suche lädt...
 


Teneriffa

Reisebericht von

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln und bietet ein sehr vielfältiges Landschaftsspektrum. Die Buchten im Süden sind ein Paradies für Wassersportler während die bizarren Gesteinsformationen im Landesinneren sogar Wanderer oder Mountainbiker anlocken. Mit dem 3.717m hohen Vulkan Pico del Teide besitzt die Insel nicht nur die höchste Erhebung des Archipels sondern sogar ganz Spaniens.

 

Die Buchung

Gebucht haben wir dieses mal nicht bei einem der klassischen, großen Reiseveranstalter sondern bei dem für uns bis dato unbekannten Anbieter Schauinsland Reisen - das aber natürlich online. Fündig wurden wir durch eine klassische Internet-Recherche nach potentiellen Anbietern für unseren Wunschurlaub auf Teneriffa. Der Ablauf ist denkbar einfach - die gesamte Auswahl aller Wunschkriterien erfolgt menügesteuert. Auch der weitere Ablauf der Buchung inklusive Bestätigung und Übermittlung der Reiseunterlagen lief völlig problemlos.

Das Hotel: Hovima Santa Maria

  • Hotel Hovima Santa Maria, Playa de las Americas, Teneriffa, Spanien

Das Aparthotel Hovima Santa Maria in Playa de las Americas liegt im Süden der Insel, etwas erhöht oberhalb der Playe Torviscas. Die Apartments sind geräumig und gut ausgestattet mit Küchenzeile, extra Schlafzimmer und Bad. Wegen der wunderbaren Aussicht lohnt sich der Aufpreis für einen Balkon mit Meerblick. In unserem Fall hatten wir das Glück, sogar eine sehr große Terrasse zu haben. Tipp: unbedingt poolseitig buchen!

Rundflug Hotel Hovima Santa Maria

Hotel Hovima Santa Maria - Rundflug


Bei der Verpflegung kann man zwischen Halbpension und Frühstück wählen. Beides entspricht dem üblichen 3* Standard in Buffetform und lässt im Großen und Ganzen keine Wünsche offen. Auch die Sauberkeit und Serviceleistungen, wie die tägliche Animation am Pool waren ok.

 

Der Pool/Strand

  • Strand Porto Colon, Teneriffa, Spanien

Der einzige Mangel der Hotelanlage ist die etwas zu klein geratene Pool-Landschaft. Die, zwar sehr schönen und einmal nicht aus Plastik gefertigten Liegen, waren alle sehr schnell belegt. Der Hinweis, dass die Liegen nicht reserviert werden dürfen, störte die anderen Gäste leider kaum. Aber in nur 3 Minuten zu Fuß erreicht man die wunderschöne Badebucht von Porto Colon mit hellem Sand, durch Wellenbrecher geschützt und daher auch für Kinder bestens geeignet. Und wer braucht bei einem so tollen Naturstrand schon einen Pool?

 

 

Die Insel

  • Promenade Playa de las Americas, Teneriffa, Spanien

Teneriffa verfügt über ein sehr gut ausgebautes Bus-Verkehrsnetz. In jedem Touristeninformations-Büro gibt es Fahrpläne und aktuelle Preislisten. Bei Schönwetter ist die Fahrt auf das Hochplateau unterhalb des Teide-Gipfels ein MUSS. Die Linie 342 fährt am frühen Vormittag hinauf und nach ca. 5 Stunden wieder zurück zur Küste. Wenn man bedenkt, dass man in eine Richtung ca. 2 Stunden unterwegs ist, relativiert sich auch der Gesamtpreis von ca. €15,- pro Person. Landschaftlich ist die Busfahrt alleine schon mehr als sehenswert.

Teneriffa von oben

Teneriffa von oben...


Besonders gut und stimmungsvoll isst man in einem der zahlreichen Fischrestaurants im kleinen Ort La Caleta. Von Playa de las Americas mit dem Bus 418 in 10 Minuten oder zu Fuß entlang der Strandpromenade in ca. 1 Stunde leicht zu erreichen. Aber auch die Wasserparks und der Loro-Park laden zum Besuch ein. Teneriffa bietet einen wirklich abwechslungsreichen Urlaub für jede Altersstufe.

 

 

 

Lesenswerte Blogs travel blogs TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste bloglist.de Deine moderierte Blogliste blogoscoop Blogverzeichnis BlogrollCenter.Com www.rssmax.de Blogging Fusion Blog Directory RSS