Google-Suche lädt...
 


Bergen

Reisebericht von

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Im Eintrag bei Wikipedia wird die an der norwegischen Westküste liegende Hafenstadt als die "regenreichste Großstadt Europas" bezeichnet. Von einem Besuch in Bergen sollte man sich dadurch aber nicht abschrecken lassen!

 

Die Buchung

Genau wie für die Übernachtungen in Oslo habe ich auch das Hotel in Bergen über das "Fjord Pass" Rabatt-Programm online gebucht.
Längere Inlandsstrecken bewältigt man in Norwegen oft mit einem Billigflug der Norwegian-Airline am optimalsten. Die Flüge kann man direkt auf www.norwegian.com online buchen und das komplett in deutscher Sprache. Aufpassen heißt es nur - wie bei immer mehr Billigfliegern - beim Preisvergleich unterschiedlicher Flüge, denn die günstigsten Tarife inkludieren meist nur Handgepäck.

Das Hotel: Bergen Travel Hotel

  • Bergen Travel Hotel, Bergen, Norwegen

Hier ist der Name Programm, denn es handelt sich bei diesem 3-Stern Haus um ein typisches Durchreise-Hotel in dem die Gäste meist nur einen kurzen Aufenthalt verbringen. Daraus hat sich wahrscheinlich auch die, für ein Stadthotel doch ungewöhnliche, Vorgehensweise entwickelt, die Übernachtungskosten gleich beim Check-In zu kassieren.
Ideal für seine Zielgruppe ist die Lage des Hotels: Hauptbahnhof, Hafen, Stadtzentrum, ... lassen sich in wenigen Gehminuten erreichen.
Unser Zimmer war überraschend groß, absolut sauber und ganz frisch renoviert. Leider wurden für die Möbel, die Dusche, die Armaturen im Bad, ... sehr billige Materialien verwendet, sodass der neuwertige Zustand wohl nicht allzu lange erhalten geblieben sein wird.
Das Frühstück ist kein Highlight, aber in Ordnung. Dass als Frühstücksraum der Bereich im Erdgeschoss des Hotels dient, der abends als öffentliche Bar betrieben wird, empfanden wir nicht als störend, denn in Norwegen gilt in Lokalen schon lange Jahre Rauchverbot - also kein kalter Qualm vom Vorabend der noch in der Luft liegen würde.

Die Stadt

  • Bryggen, Bergen, Norwegen

Bergen wird geprägt vom zentral in der Stadt liegenden Naturhafen. Dort findet sich mit dem Hafenviertel Bryggen mit seinen perfekt erhaltenen alten Hansekontoren in Holzbauweise auch die Haupt-Sehenswürdigkeit, die von der UNESCO sogar als Weltkulturerbe definiert wurde.

  • Altstadt, Bergen, Norwegen

 

Absolut lohnenswert ist auch ein Abstecher in die Altstadt. Enge Gassen zwischen kleinen Häusern mit den für Norwegen typischen Holzfassaden formen hier eine filmreife Kulisse.
Tagsüber ist es in Bergen eher ruhig, was sich abends aber - abhängig von der Anzahl der Kreuzfahrt-Schiffe die den Hafen anlaufen - ändern kann und dann wird's in den Lokalen der Stadt mit freien Plätzen schon mal sehr schwierig.

  • Blick vom Fløyen auf Bergen, Norwegen

 

Wenn sich das Wetter von seiner schönen Seite zeigt, sollte man die Gelegenheit nutzen und mit der Standseilbahn auf den Fløyen - den Hausberg von Bergen - fahren. Von dort bietet sich ein herrlicher Ausblick über die Stadt.

 

 

 

Eine Besonderheit

...ist der Flughafen von Bergen. Denn dieser wird nach dem "Silent Airport"-Konzept betrieben. Das bedeutet, es gibt keinerlei Lautsprecher-Durchsagen zu den Flügen. Entsprechend heißt es, die Info-Monitore besonders gut im Auge zu behalten.

 

 

15 0

Lesenswerte Blogs travel blogs TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste bloglist.de Deine moderierte Blogliste blogoscoop Blogverzeichnis BlogrollCenter.Com www.rssmax.de Blogging Fusion Blog Directory RSS